Die Luksan Wunder Show

So., 14.04.2019 – 20.00 Uhr

Wer in letzter Zeit im Internet unterwegs war, dürfte um die WunderTütenFabrik nicht herumgekommen sein: Unter dem Pseudonym „Luksan Wunder“ treibt das Satire-Kollektiv aus Berlin auf YouTube sein wunderliches Unwesen und parodiert dort alles, was sich Erfolgsformat nennt:

Von Tutorials zur „Korrekten Aussprache“ von Fremdwörtern („Knotschi“, „Mandscho“) über nützliche Lifehacks („Wie man richtig…eine Kiwi schält, wenn man anstatt Hände Brokkoli hat“) oder ein Reisemagazin, in dem einfach nicht verreist wird bis hin zu den legendären „Literal Videos“, bei denen Musikvideos mit neuem Text versehen werden und die bizarre Bildsprache wörtlich wiedergegeben wird. Aufwändig produzierter Unfug mit viel Liebe zum Detail vermischt mit Wortwitz, Ironie und hintergründigem Humor: „Hier wird qualität noch kleingeschrieben“ – diesem Motto bleibt die WunderTütenFabrik stets treu, weil sie sich an der Realität der karikierten Formate orientiert. Und so landeten die WunderTütler bereits zahlreiche Viralhits. Die Videos der Crew bringen es daher auch weltweit auf über 400 Millionen Klicks. Was einerseits brüllend komisch ist, legt andererseits den Finger in die offene Wunde unserer medialisierten Zeit.

Nun gibt es eine Live-Show des Kollektivs. „Wenschen, Tiere, Fensationen“ ist wie die Videos von Luksan Wunder auch: In verblüffend hoher Schlagzahl werden Gags und Formate gefeuert, und zwar mal derb, mal subtil, mal seltsam – mal Musik, mal Video, mal Sketch. Der anspielungsreiche Humor schwimmt im stürmischen Bermudadreieck von Postmoderne, Pubertät und Parodie.

Die gesamte Show ist damit wie der Griff in eine Wundertüte, und zwar in eine Wundertüte, die sich an eine sehr diverse Zielgruppe richtet: Man weiß nie, was man als nächstes kriegt, Praline oder Tripper. Und noch bevor man entschieden hat, ob man den Teil gerade jetzt halsbrecherisch komisch oder nur so semi-witzig fand, kommt ja schon das nächste angepoltert. Gerade diese Vielfältigkeit macht das Ganze so spannend, kurzweilig und überaus unterhaltsam. Ein humoristischer Rundumschlag, ausgeführt mit Präzisionsboxhandschuhen aus Vanillepudding und einem feinen Lächeln im Gesicht.

Hinter einem der Macher von Luksan Wunder steckt ein in der Region nicht Unbekannter: Sandro de Lorenzo, Friesenheimer Mastermind – bekannt von den Bands Rock Rainer, Manfred Groove, als Verleger des Labels „Rummelplatzmusik …

Die Luksan Wunder-Liveshow ist genau wie ihre Videos: Mal brachial, mal subtil, mal weird – mal Musik, mal Video, mal Stand-Up, mal Sketch – irgendwie alles halt. Aber halt auch immer sehr witzig… eine Wundertüte eben. Macht euch selbst ein Bild davon:

Vorverkauf

Karten gibt es ab dem 12. März für 12,- € im Vvk (Abendkasse 15,-€) im KulTourBüro Lahr, im Bistro im Schlachthof oder können per E-Mail bestellt werden: rockwerkstatt(ät)gmx.de. Es gibt auch Karten bei Eventim, dort kosten sie aber mit Gebühr 13,90 € + 4,90 Porto – also bestellt sie lieber bei uns, wir berechnen nur das normale Briefporto!